Fantasy

Rezension: »Spellslinger: Karten des Schicksals« von Sebastien de Castell

Hallo lieber Bücherwurm, ich hoffe es geht dir gut! Das lang erhoffte Ende der Prüfungsphase ist nun da und endlich habe ich etwas Zeit, um gelesene Bücher der letzten Monate zu besprechen. Ich wünsche dir viel Spaß mit meiner Meinung zu »Spellslinger: Karten des Schicksals« von Sebastien De Castell. Das Buch ist im dtv Verlag im Februar 2020 erschienen.

INHALT ZUSAMMENGEFASST

Magie ist auch nur Trickserei. Zumindest größtenteils …

Kellen wird bald 16 und steht kurz vor seiner Magierprüfung. Das Problem ist, dass seine Kräfte Stück für Stück schwinden. Und das noch viel größere Problem ist, dass er vom Sohn des mächtigsten Clan-Lords zum Diener absteigen würde, wenn er durchfällt! Doch so schnell gibt er nicht auf. Während andere mit Elementen zaubern, spielt Kellen geschickt mit Worten. Bisher hat er sich so durchs Leben getrickst – und gewinnt sogar sein erstes Duell, auch wenn er dabei fast draufgeht. Glücklicherweise erscheint genau in diesem Moment eine Fremde, die ihn ganz ohne Magie wiederbelebt. Zusammen stoßen die beiden auf Intrigen, die alles infrage stellen, woran Kellen je geglaubt hat.
(Quelle: dtv Verlag)

WIE WAR »SPELLSLINGER: KARTEN DES SCHICKSALS«?

Von Sebastien De Castell hatte ich bis zu diesem Buch zwar noch nichts gelesen, aber schon so viel gehört. Gerade im englischsprachigen Raum wird der Autor sehr hoch gelobt. Spellslinger lag demzufolge schon auf meiner Wunschliste, jedoch auf Englisch. Umso glücklicher war ich, als ich beim Stöbern im Buchladen auf die deutsche Übersetzung des Buches gestoßen bin. Natürlich musste ich sie dann sofort mitnehmen!

Kellen ist der Sohn eines mächtigen Clan-Lords und feiert demnächst einen 16. Geburtstag. In seiner Welt muss er dann zu seiner Magierprüfung antreten. Leider ist das für ihn kein Grund zur Freude, denn im Gegensatz zu seiner Schwester Shalla, kämpft er damit seine Magie richtig zu entfachen. Es scheint sogar so als würde sie bald ganz versiegen. Dabei steht viel auf dem Spiel, denn wenn er seine Magierprüfung nicht besteht, droht ihm ein Leben als Diener. Jedoch beweißt Kellen Köpfchen und trickst sich mit List und trügerischen Worten durch sein erstes Duell, bis er ausgerechnet von seiner eigenen Familie verraten wird. Plötzlich scheint sich jeder gegen ihn verschworen zu haben. Genau in diesem Moment taucht die Fremde Ferius Parfax auf und lehrt ihn, was wahre Magie wirklich bedeutet und wie trügerisch die Gesellschaft ist, in der Kellen lebt.

Wer sich bei den Jan ´Tep einen Magiernamen verdienen will, muss drei Voraussetzungen erfüllen. Die erste Voraussetzung ist die Kraft, die eigene Familie zu verteidigen. Die zweite ist die Fähigkeit, die Hohe Magie auszuüben, die unser Volk schützt. Die dritte besteht einfach nur darin, sechzehn Jahre alt zu werden. Wenige Wochen vor meinem sechzehnten Geburtstag wurde mir klar, dass ich wohl keine dieser drei Anforderungen erfüllen würde.

Seite 11

Sebastien De Castell hat mich mit dem ersten Band seiner neuen Reihe sehr überzeugen können. Nach wenigen Seiten hatte ich das Gefühl mich in einem Mix aus Harry Potter und Percy Jackson zu befinden. Es hat sich einfach wie Zuhause angefühlt. Die Geschichte und Dynamik des pfiffigen Kellen, der rauflustigen Baumkatze Reichis und der mysteriösen Fremden Ferius Parfax waren es, die mich hier begeistert haben.
Der Autor hat einen fesselnden und erfrischenden Reihenauftakt geschrieben, der sich durch seine außergewöhnlichen Charaktere und ein besonderes Magie-System auszeichnet. mitgefiebert und bin hin und wieder in einen Lacher versunken. Das Buch mal zur Seite zu legen war für mich fast unmöglich.

Schon zu Beginn wird das Potential der Grundkonzeption deutlich und dieses entwickelt sich mit Leichtigkeit weiter. Die Geschichte selbst wird mit viel Geschick erzählt, sodass alles schlüssig wirkt. Zusammen mit einem angenehmen Erzählstil und einer harmonischen Spannungskurve, schafft des De Castell seine Charaktere besonders gut zu unterstützen und schlussendlich will der Leser einfach den nächsten Band in den Händen halten, um endlich zu erfahren wie es weiter geht.

FAZIT

Spellslinger: Karten des Schicksals ist der erste Band einer neuen, vielversprechenden Reihe mit außergewöhnlichen und großartig beschriebenen Charakteren, viel Humor und jede Menge aufregender Tricksereien und Intrigen. De zweiten Band, der im Herbst diesen Jahres erscheint, habe ich natürlich schon vorbestellt.
Eine große Empfehlung für alle Leser, die Lust an einer Geschichte mit viel Gaunerei, Halunken und Figuren mit dem gewissen Etwas haben!


INFORMATION ZUM BUCH

Spellslinger: Karten des Schicksals von Sebastien De Castell
aus dem Amerikanischen von Katharina Orgaß und Gerald Jung
dtv Junior | 2020 | 416 Seiten
Hardcover | ISBN: 978-3-423-76276-2 | 16,95€

REIHENINFORMATION

Band 1: Spellsinger – Karten des Schicksals
Band 2: Shadowblack (ET: 23.10.2020)
Band 3: Charmcaster (auf Englisch erschienen)
Band 4: Soulbinder (auf Englisch erschienen)
Band 5: Queenslayer (auf Englisch erschienen)
Band 6: Crownbreaker (auf Englisch erschienen)


ÜBER DEN AUTOR

Sebastien de Castell  hatte gerade sein Archäologiestudium beendet, als er mit der ersten Ausgrabung begann. Vier Stunden später begriff er, wie sehr er Archäologie hasste und ließ sie kurzerhand hinter sich, um Musiker, Projektmanager, Kampf-Choreograf und Schauspieler zu werden. Auf die eine oder andere Weise spiegeln sich all seine beruflichen Tätigkeiten in seinem Schreiben wider. Sebastien de Castell wurde in Kanada geboren und lebt heute in den Niederlanden. (Quelle: dtv Verlag)

Copyright Buchcover: dtv Verlag

Previous Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Doreen 27. Juni 2020 at 20:15

    Danke für die tolle Rezension! Das Buch hatte ich bisher nicht auf dem Schirm. Klingt aber spannend und mal nach was anderem – was ich sonst so lese. Das Cover mit der Kartenspiel-Optik hat auch etwas. 🙂

    • Reply HarmonyBooks 29. Juni 2020 at 12:41

      Danke. Ich freue mich, wenn ich dir ein gutes Buch empfehlen konnte. Das Cover finde ich auch super. ☺️

  • Reply sikis izle 13. November 2020 at 2:18

    Hello. This post was extremely motivating, especially because I was looking for thoughts on this matter last Monday. Gypsy Briant Nadia

  • Reply erotik 13. November 2020 at 13:24

    Wow! After all I got a blog from where I know how to truly obtain helpful facts concerning my study and knowledge. Katha Davidson Minne

  • Leave a Reply